Schlauchboot kaufen – auf was achten?

Die Entscheidung für ein Schlauchboot ist gefallen. Die vielfältigen Informationen, die rund um das Thema „Schlauchboot kaufen“ zu finden sind, können verwirren. Deswegen sind die einzelnen Aspekte auf dieser Seite übersichtlich geordnet und strukturiert, so können Sie einen schnellen Überblick über die Unterschiede von Schlauchbooten bekommen.

Schlauchboote online kaufen

Es gibt günstige Schlauchboote, die ähneln eher einer guten Luftmatratze denn einem Schlauchboot. Ein „richtiges“ Schlauchboot muss dennoch nicht zwangsläufig teuer sein. Am besten fangen wir von vorne an.

Top-Empfehlung: Schlauchboot mit Motor im Set

Schlauchboot Navigator III
16 Bewertungen
Schlauchboot Navigator III*
  • Extra stabiles, seewasserfestes und ölbeständiges Heavy-Gauge PVC-Material
  • 284 x 132 x 38 cm
  • Nutzlast: 280 kg
  • Motorisierung max. 2,5 PS

Was ist ein Schlauchboot?

Ein Schlauchboot ist ein Wasserfahrzeug mit einem Schlauch als Rumpf oder Außenseite. Der mit Luft oder Gas zu füllende Rumpf besteht – je nach Qualität des Bootes – aus dünner Kunststofffolie, synthetischem Gummi, PVC oder gummiertem Gewebe. Der Markt bietet Schlauchboote in einem sagenhaften Größenspektrum an, so gibt es Schlauchboote von bis zu 2 Meter Länge bis hin zu solchen, die mit 20 Metern beeindruckend daherkommen.



Schlauchboot kaufen – die unterschiedlichen Typen

Schlauchboot voll aufblasbar

Die günstigste Variante eines Schlauchbootes mit Motor ist das voll aufblasbare Boot. Vom Boden über den Rumpf wird alles mit Luft befüllt. Gerne mal als „Badeboot“ bezeichnet, eignet es sich wunderbar, um Spaß auf dem Wasser zu haben oder um es als Beiboot beziehungsweise Angelboot zu nutzen. Es kann nach dem Luft ablassen sehr klein zusammengefaltet werden und eignet sich somit als reines Spaßboot – zumindest im recht günstigen Bereich. Wer ein klein wenig tiefer in die Tasche greifen möchte, findet auch unter diesen Booten hochwertige Schlauchboote, die trotz ihrer reinen Luftbefüllung eine erstaunliche Qualität an den Tag legen und aus diesem Grund durchaus als Angelboot infrage kommen. Aufstehen und mal Plätze tauschen ist mit einem guten voll aufblasbaren Schlauchboot normalerweise problemlos möglich. Das gilt natürlich nur für ein hochwertiges und qualitätsorientiertes Boot und nicht für die vom Krabbeltisch des Discounters.

Schlauchboot mit festem Boden

ArtSport Schlauchboot 3,80 m – mit 2 Sitzbänken, Aluboden, Luftpumpe, Reparaturset und Paddel - Aufblasbares Ruderboot in Grau - PVC
30 Bewertungen
ArtSport Schlauchboot 3,80 m – mit 2 Sitzbänken, Aluboden, Luftpumpe, Reparaturset und Paddel - Aufblasbares Ruderboot in Grau - PVC*
  • 2 komfortable Sitzbänke: Durch die bequemen Sitzbänke und dem geräumigen Fußraum haben bis zu 6 Personen im Boot bequem Platz. Großzügige Bemessungen von 380 cm x 170 cm.
  • Stabil und sicher: Hochwertige Verarbeitung mit PVC und Aluminium. Die 3 separaten Luftkammern garantieren die Sicherheit des Schlauchbootes. Pflegeleichtes, Wetter- & UV-beständiges Material.
  • Umfangreiches Zubehör: Das umfangreiche Zubehör macht das Paddelboot zu einem Komplett-Set mit Luftpumpe, Paddel, Reparaturset und praktischer Tragetasche. So können Sie direkt loslegen.
  • Kategorie C: Das Ruderboot mit der Kategorie C ist optimal ausgelegt für küstennahe Gewässer, Buchten, Flüsse oder Seen. Durch die Eignung für Salz-, als auch Süßwasser auch als Angelboot nutzbar.
  • Außenbordmotor geeignet: Für mehr Beschleunigung rüsten Sie das Schlauchboot unkompliziert mit einem Außenbordmotor nach. Max. Leistung 30 PS.
ArtSport Schlauchboot grau mit Aluboden – aufblasbar- für 4 Personen- 3,20 Meter – Paddelboot inklusive Paddel Pumpe und Tasche – Angelboot - Angeln
41 Bewertungen
ArtSport Schlauchboot grau mit Aluboden – aufblasbar- für 4 Personen- 3,20 Meter – Paddelboot inklusive Paddel Pumpe und Tasche – Angelboot - Angeln*
  • Ein vielseitiger Freizeitspaß für die ganze Familie! Bis zu 4 Personen finden auf diesem 3,20 m großem Boot Platz und können verschiedenste Aktivitäten wie dem Fischen oder dem Tauchen nachgehen
  • Besonders hochwertige & bequeme Ausstattung aus: PVC Ruderboot mit Aluboden, 1 Sitzbank, 2 Paddel, Haltegriffe, Seilreling & 3 Luftkammern
  • Umfangreiches Zubehör: Eine Luftpumpe, eine Tasche und ein Reparaturset. Durch die Tragetasche und die Tragegriffe am Boot ist es vielfältig einsetzbar und leicht zu transportieren
  • Vielfältig einsetzbar: in küstennahen Gewässern. Welches Wasser Sie auch bevorzugen: See, Fluss, Flussmündung oder eine Bucht, dieses Boot performt in jeder Situation perfekt
  • Für Außenboardmotor geeignet: Mit zusätzlichem Motor liegt die maximale Leistung bei 11,0 Kw / 15 PS. Auch ohne paddeln schnell vorankommen!

Die nächste Steigerung des voll aufblasbaren Bootes ist das Boot mit einem Einlegeboden. Das bedeutet, der Rumpf des Bootes ist aufblasbar, doch der Boden besteht in der Regel aus Holz oder Aluminium. Mit solch einem Schlauchboot kann man durchaus Bootswandern, vorausgesetzt, die Qualität stimmt.

Schlauchboot mit Aluminiumboden

Prowake Schlauchboot AL380: 380cm lang mit Alu-Boden - blau/weiß - für bis zu 6 Personen
1 Bewertungen
Prowake Schlauchboot AL380: 380cm lang mit Alu-Boden - blau/weiß - für bis zu 6 Personen*
  • Tragfähigkeit: 580 kg, Außenmaße: 380 x 175 cm, Innenmaße: ca. 275 x 80 cm,
  • Stärke der Bootshaut: 0,9 mm, Schaftlänge für Motor: Kurzschaft, Schlauch-Durchmesser: 46 cm
  • Luftkammern: 3 + 1, Max. Personen: 5 + 1 , Bodentyp: Aluminiumboden 4-teilig , Eigengewicht: 86,50 kg
  • Max. Motorleistung: 20 PS / 14,71 kW , Packmaße: 138 x 75 x 40 cm , Farbe: blau/weiß , Entwurfskategorie: C *
  • Das Schlauchboot AL 380 ist der ideale Begleiter zum Angeln/Fischen, für Ausflüge mit der ganzen Familie oder als Begleitboot, wenn Sie großen Wert auf hohe Stabilität und beste Fahreigenschaften bei hoher Motorisierung legen.

Ein Schlauchboot mit einem Aluminiumboden ist äußerst stabil, witterungsbeständig und vor allem sehr leicht zu reinigen. Ein weiterer Vorteil des Aluminiumbodens ist seine querversteifende Eigenschaft, die es ermöglicht, mit dem Boot auch mal unruhiges Gewässer zu meistern. Ein Schlauchboot mit einem Aluminiumboden ist dann das Richtige, wenn eine höhere Motorisierung erwünscht ist und wenn es nicht ständig tagesaktuell auf- und abgebaut werden muss.

Schlauchboot mit Holzboden

Bengar B-360 cm Schlauchboot Boot Angelboot (weiß/schwarz) mit Holzboden Baron*
  • Abmessungen ca: 350cm x 160 cm mit Luftboden.
  • 1100 Dexitec Gewebe (Made in Germany).
  • 60 Kilo schwer, 3+1 Luftkammern, 590 Kilo Traglast, 5 Personen, 5-15 Ps motorisierbar, Sicherheitsventil gegen Überdruck.
  • Zubehör: elektrische Luftpumpe, Fußpumpe, Ruder, Tragetasche, Reperatur-Kit.
  • Farbe: weiß/schwarz

Ein Schlauchboot mit einem Holzboden erfordert etwas mehr an Pflegeaufwand. Meist wird als Holzboden Marinesperrholz verwendet, allerdings kann die aufgebrachte Versiegelung im Laufe der zeit absplittern oder zerkratzen. Das ist an sich nicht tragisch – dennoch muss so schnell wie möglich neu lackiert werden, damit der Naturstoff „Holz“ nicht aufquillt und den Boden beschädigt. Der Vorteil beim Holzboden liegt natürlich darin, dass Gegenstände fix verschraubt werden können.

Schlauchboot mit Hochdruckboden

VIAMARE Schlauchboot 330 S Airdeck mit Hochdruckboden*
  • Extra stabiles, seewasserfestes und ölbeständiges Heavy-Gauge PVC-Material
  • 330 x 162 x 44 cm
  • Nutzlast 640 kg
  • Motorisierung max. 15 PS
  • Hochdruck Luftboden

Holz und Aluminium mögen entscheidende Vorteile haben, aber eines sind sie nicht: Simpel und einfach zu transportieren. Hinzu kommt der Auf- und Abbau, wenn kein Liegeplatz vorhanden ist: Doch es gibt eine tolle Alternative; nämlich den Hochdruckboden: Dieser Schlauchbootboden wird mit einem relativ hohen Luftdruck (0,8 bar) gefüllt. Eine hohe Standfestigkeit ist durch diesen Druck gegeben. Der Nachteil eines Hochdruckbodens liegt in seiner leichten Empfindlichkeit, spitze Gegenstände oder frisch gefeilte Hundekrallen können den Hochdruckboden beschädigen. Im Prinzip bietet ein Schlauchboot mit Hochdruckboden nur dann Vorteile, wenn es darum geht, mal eben schnell in „See zu stechen“ – ohne großen Aufwand und ohne großen Leistungsanspruch an das Boot.

Festrumpfschlauchboot / Rib

Um die Reihe der verschiedenen Schlauchboot-Typen zu vervollständigen, dürfen die Festrumpfschlauchboote – auch als Rib (Rigid Inflatable Boat) bezeichnet – nicht fehlen. Der Rumpf dieser Boote besteht aus einem festen Material, meist GFK oder Aluminium, während der Rand des Bootes aus einem Schlauch besteht. So groß die Vorteile eines Schlauchbootes mit Festrumpf auch sein mögen, sie haben einen entscheidenden Nachteil: Ohne Trailer lässt sich solch ein Schlauchboot nicht mehr transportieren.

Welches Schlauchboot soll es sein?

Diese Seite richtet sich hauptsächlich an Einsteiger ohne einen Bootsführerschein. Deswegen empfiehlt sich für diese Zielgruppe ein faltbares Schlauchboot mit einem Außenborder. So kann ein 5-PS-Motor unter bestimmten Voraussetzungen durchaus die Kraft haben, das Boot zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h zu bringen. Flott genug, um über das ruhige Wasser zu fahren – eventuell sogar gleiten – oder von Bucht zu Bucht zu schippern. Um nochmals auf den Boden zurückzukommen, ein Schlauchboot mit einem Aluminiumboden ist eine saubere Wahl, dadurch erhält das Boot Standfestigkeit, der Boden ist einfach zu reinigen und der Auf- und Abbau ist recht flott erledigt. Zudem ist ein Schlauchboot mit Aluminiumboden vom Gewicht her noch im Rahmen – perfekt geeignet, um es zu Tagesausflügen in der Urlaubszeit mitzunehmen. Schlauchboote mit einem Aluminiumboden werden übrigens sehr gerne als Angelboot genutzt – auch hier spielen die genannten Vorteile natürlich die Hauptrolle.

Das Material des Schlauchbootes

Je nach Verwendungszweck des Schlauchbootes lohnt es sich schon, auf ein vernünftiges Material zu setzen. Einerseits ist ein Schlauchboot aus hochwertigen Materialien langlebiger, andererseits verringert sich die Gefahr, dass mitten im Urlaub der Schlauchboot-Spaß vorbei ist, weil die dünne Kunststofffolie leck ist. Gerade die angesprochenen dünne Folie aus Kunststoff kommt bei den Schlauchbooten zum Einsatz, die sich oft als Angebotsware im Discounter finden. Obwohl wir hier von Schlauchbooten für Einsteiger sprechen, ist es nicht ratsam, solch ein Schlauchboot zu kaufen, der Spaß währt normalerweise nicht lange und an solch einem Wassergefährt lässt sich auch kein Motor befestigen.

Ein wertiges Schlauchboot ist meist mit mehreren Lagen Material ausgerüstet. Je nach Hersteller besteht bei solch einem Boot die äußerste Lage aus reinem Hypalon oder aus Polyurethan. Im Inneren finden sich dann oft Materialien wie Neopren, um das Boot vollkommen gasdicht zu bekommen.

Für Schlauchboote im Freizeitbereich eigen sich durchaus Gemische, etwa eine Hypalon-Neopren-Verbindung. Gut, solch ein Schlauchboot ist nicht unbedingt ein günstiges Mitnahmeprodukt – hält dafür aber eine schiere Ewigkeit. Eine weitere sehr gute Materialwahl ist PU, sofern es aus reinem und hochwertigem Polyurethan und Neopren besteht.

Die meisten Schlauchboote für den Freizeitbereich sind aus PVC (Polyvinylchlorid) gefertigt. Die Eigenschaften des Materials sind perfekt für ein Schlauchboot geeignet, dennoch sollen hier die Nachteile nicht verschwiegen werden. Schlauchboote aus PVC werden keine 20 Jahre alt. Das Material PVC verliert seine Weichmacher und wird im Laufe der Jahre spröde. Natürlich kommt es auf die Qualität des PVC an, wann der „Alterungsprozess“ einsetzt.

Empfehlung: Schlauchboot mit Elektro-Motor 2,5 PS / 40 lbs

Schlauchboot Navigator III
16 Bewertungen
Schlauchboot Navigator III*
  • Extra stabiles, seewasserfestes und ölbeständiges Heavy-Gauge PVC-Material
  • 284 x 132 x 38 cm
  • Nutzlast: 280 kg
  • Motorisierung max. 2,5 PS

Ein Schlauchboot mit Motor verlangt durchaus einen etwas tieferen Griff in den Geldbeutel. Aber dafür ist ein motorisiertes Boot eine langfristige Investition. Wer beim Kauf sparen möchte, dem steht die Möglichkeit offen, ein gebrauchtes Boot zu kaufen. Doch ist die Investition in ein gebrauchtes Modell tatsächlich sinnvoll? Das ist die Frage. Bei einem neuen Schlauchboot gibt es eine Garantie. Beim Gebrauchten eher nicht. 

Aktualisierung 7.09.2020 um 05:36 Uhr, Bilder von der Amazon Product Advertising API. *Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für Sie fallen dadurch natürlich keine höheren Kosten an!