Die richtige Outdoor-Jacke für Ihren Bootstrip

Was macht eine gute Outdoor-Jacke aus? Was sollte man beachten? Wie Sie die für Ihre Bedürfnisse perfekte Outdoor-Jacke finden, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel!

Schlauchboot Outdoorjacke

Die Witterung beachten

Wer mit dem Schlauchboot unterwegs ist, der muss sich vorab natürlich mit dem Wetter beschäftigen: Wird es ein sonniger Sommertag oder doch eher gemischtes Wetter? Ist Regen angesagt?

Gerade in unseren Breitengraden kann ein heißer Sommertag schnell mit einem Unwetter enden – spätestens dann sollten Sie wegen der Gefahr durch Blitze vom Wasser sein. Daneben sollten Sie aber auch die richtige Kleidung dabei haben, falls Sie der Regen überrascht.

Kleidung für ungemütliche Tage

Wenn die Witterung nicht so mitspielt wie Sie sich das wünschen, ist die richtige Bekleidung von entscheidender Bedeutung. Etabliert sind Jacken wie z.B. Fahrrad Regenjacken, denn wie alle Outdoorsportler müssen sich auch Fahrradfahrer auf schlechte Wetterbedingungen einstellen.

Unter dem Begriff Outdoorjacken gibt es ein Riesen-Angebot, bei dem man leicht den Überblick verlieren kann. So gibt es Regenjacken, Windbreaker, Treckingjacken, Funktionsjacken und viele weitere Typen.

2 Haupttypen von Outdoorjacken

Es gibt 2 große Gruppen von Outdoor-Jacken: Hardshell und Softshell-Jacken.

  • Hardshelljacken sind wind- und wasserdichte Outdoorjacken mit einer guten Imprägnierung. Das robuste und relativ harte Material schützt am Besten vor Wind und Wetter.
  • Softshelljacken sind windfeste und wasserabweisende Outdoorjacken aus einem weichen, flexiblen Material. Sie bieten Schutz vor leichtem Regen und Wind, können jedoch nicht vor stärkerem Regen schützen.

Produktempfehlung:

Angebot!
Regatta Herren Lyle III Wasserdichte Jacke
7 Bewertungen
Regatta Herren Lyle III Wasserdichte Jacke*
  • Die Lyle III Jacke von Regatta.
  • Wasserdichtes, atmungsaktives und leichtgewichtiges Isolite 5.000 Polyamidgewebe, Dauerhaft wasserabweisende Ausstattung, Verschweißte Nähte, Netzfutter, Verstaubare Kapuze mit Verstellmöglichkeit, Reflektor-Paspelierungen, 2 tief angesetzte RV-Taschen, Verstellbarer, elastischer Saumschnürzug
  • Material: Polyamide 100 %

Welche Punkte sollten Sie beim Kauf einer Outdoor-Jacke beachten?

1) Wasserresistenz

Es gibt zwei Abstufungen, was die Wasserresistenz angeht:

  • Wasserdichte Textilien schützen 100% vor durchdringendem Wasser. Mit einer wasserfesten Jacke können Sie stundenlang im Regen sein, die Jacke schützt sicher vor durchdringender Nässe. Hier schützen so genannte ePTFE- oder PU-Membrane vor der Feuchtigkeit.
  • Wasserabweisende (auch als wasserfeste bezeichnete) Textilien hingegen haben eine Oberfläche, an der das Wasser abperlt. Insbesondere bei längerem oder sehr starken Regen kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass Wasser durch die Jacke hindurch tritt.

Wir empfehlen wasserdichte Jacken, da auf dem Schlauchboot durch Spritzwasser oder Regen des öfteren „erfrischende Momente“ gibt.

Tipp: Sinvoll ist auch ein Dry Bag zum Schutz Ihrer Gegenstände.

2) Winddichtigkeit

Der Schutz vor Wind ist bei schlechten Wetterbedingungen nicht zu vernachlässigen. Denn durch Wind ist die gefühlte Temperatur einige Grad unter der real gemessen Temperatur. Achten Sie beim Kauf deshalb auf die Deklaration als winddichte Jacke.

3) Atmungsaktivität

Nicht vernachlässigt werden sollte der Punkt der Atmungsaktivität: Moderne Outdoorjacken leiten den durch Schwitzen und Verdunstung entstehenden Wasserdampf nach außen.

Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Jacke atmungsaktiv ist, damit Sie sich beim Tragen der Jacke wohl fühlen.

4) Fütterung

Je nach Jahreszeit bieten sich Jacken mit oder ohne Fütterung an. Hier werden häufig Daunen oder Fleece eingesetzt.

  • Daunen bieten den Vorteil, dass sie besonders leicht sind
  • Fleece hingegen bietet eine dichte Fütterung, die besonders gut warm hält

Wir empfehlen eine dünne Outdoorjacke ohne Fütterung und eine separate Fleecejacke als Ergänzung. So kann im Schichtsystem die Fleecejacke an kühlen Tagen unter der Jacke getragen werden.

Beliebte Fleecjacke:

Höhenhorn Badus Herren Fleece Jacke Full Zip Outdoor Wander Trekking
75 Bewertungen
Höhenhorn Badus Herren Fleece Jacke Full Zip Outdoor Wander Trekking*
  • Sehr bequem
  • Hochschließender Reißverschluss
  • Zwei Seitentaschen mit Reißverschluss
  • Bund mit Kordelzug

5) Größe

Ein letzter Punkt, der insbesondere für Schlauchbootfahrer relevant sein kann, ist die Größe der Jacke. Denn manche Bootsfahrer möchten eine Outdoorjacke nicht dauerhaft tragen, sondern als Vorbereitung im Gepäck dabei haben. Hierbei spielt die Größe natürlich eine Rolle, die Jacke sollte zusammengefaltet möglichst kompakt sein.

Eine besonders kompakte Regenjacke ist folgende:

Angebot!
Trespass Qikpac Jacket, Cobalt, M, Kompakt Zusammenrollbare Wasserdichte Regenjacke/Funktionsjacke/Wetterjacke für Damen und Herren/Unisex, (), Gr.
7 Bewertungen
Trespass Qikpac Jacket, Cobalt, M, Kompakt Zusammenrollbare Wasserdichte Regenjacke/Funktionsjacke/Wetterjacke für Damen und Herren/Unisex, (), Gr.*
  • Wasserdicht bis 5.000mmWS
  • Atmungsaktiv bis 5.000g/m²/24h
  • Winddicht; versiegelte Nähte
  • 2 Taschen mit Reißverschluss
  • Stowaway Pocket - zusammenfaltbar / einrollbar / zusammenrollbar / faltbar, lässt sich in Netzbeutel verstauen

Fazit: Es gibt für jeden Bedarf die richtige Jacke

In diesem Artikel haben Sie die 5 wichtigsten Punkte beim Kauf einer Outdoorjacke kennen gelernt. Mit diesem Wissen sollten Sie die für Ihre Fälle ideale Jacke finden und so auf dem nächsten Schlauchboot-Trip bestens für eine schlechte Witterung gerüstet sein.

Die richtige Outdoor-Jacke für Ihren Bootstrip

Aktualisierung 1.10.2018 um 13:58 Uhr, Bilder von der Amazon Product Advertising API. *Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Für Sie fallen dadurch natürlich keine höheren Kosten an!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*


*